Hardturmstrasse, ZH

Erweiterung Hardturmstrasse 253, Zürich
mit Emch + Berger AG Gesamtplanung Hochbau

Das Gewerbehaus Hardturmstrasse 253 wurde 1961-1963 erstellt, liegt im ehemaligen Industriequartier der Stadt Zürich und wurde von dieser für “Gute Bauten” ausgezeichnet. Das Gebäude ist geprägt von einer sichtbaren Betonstruktur und Elementausfachungen, die der Stellung des Hauses entsprechend, an der Hardturmstrasse zu einer Frontfassade ausgebildet wurden. Die Struktur wurde in der Tiefe konsequent auf einem Rastermass von 5.20 m aufgebaut, in der Breite aber ganz pragmatisch auf die damaligen Funktionen im Erdgeschoss abgestimmt. Dieses ist geprägt vom ehemals offenen Durchgang für die Eisenbahn und dem höher gelegenen Lager. Diese strukturellen und räumlichen Merkmale waren für den Entwurf bestimmend und daraus wurde das Haus konsequent weiterentwickelt. Die zusätzlichen Geschosse werden nicht als Neubauten auf das bestehende Gebäude aufgesetzt, sondern aus der vorhandenen Struktur abgeleitet und zu einem neuen Ganzen durchformuliert, bei dem erst auf den zweiten Blick zu erkennen ist, dass es in 2 Etappen erstellt wurde. Das sichtbare Betonskelett kommt in der neuen Fassade, wenn auch in verkleideter, wärmegedämmter Form wieder zum Tragen und wird von den eingesetzten Fassadenelementen aus Glas und Aluminium unterstützt.

  • Bauherr:
    • Pensionskasse der Eichhofgruppe
  • Bezug:
    • 2003
  • Bauvolumen:
    • ca. 27'000 m3
  • Anlagekosten:
    • ca. 14Mio.
253_Hardturmstrasse_01_a 253_Hardturmstrasse_05_a 253_Hardturmstrasse_02_a 253_Hardturmstrasse_03_a 253_Hardturmstrasse_04_a p_253_Hardturmstrasse_03.og p_253_Hardturmstrasse 2 p_253_Hardturmstrasse 3