MFH Wiltisgasse, Küsnacht

Umbau Gewerbehaus Wiltisgasse Küsnacht

Das Haus aus den sechziger Jahren war ursprünglich ein Wohnhaus mit Gewerbe im Erdgeschoss. In den achtziger Jahren wurde im Garten ein Schwimmbadpavillon mit Fertigbauteilen angebaut. Jetzt wurde es in ein reines Wohngebäude mit sieben räumlich sehr unterschiedlichen Wohnungen umgebaut. Im ehemaligen Gewerbeteil im Erdgeschoss beträgt die Raumhöhe der neuen Wohnungen annähernd vier Meter, die Obergeschosse haben ihre konventionellen Raumhöhen beibehalten.

Das ganze Gebäude wurde bis auf den Rohbau rückgebaut und die ungedämmte Betonfassade aussenisoliert und verputzt. Um die Bänderwirkung zu unterstützen und den Charakter der Sechziger zu betonen, wurden die Flächen zwischen den Fenstern mit glasiertem Feinsteinzeugmosaik verkleidet. In den Wohnräumen erzeugen die hellen Kalksteinböden zusammen mit den dunkelgebeizten Küchen eine freundliche und elegante Wohnathmosphäre.

  • Bauherrschaft
    • privat
  • Bezug
    • Dezember 2013
  • Baukosten
    • ca. 5.2 Mio.
DSC_5612_web Fassadendetail DSC_5578_web DSC_5432_web DSC_5442_web DSC_5470_web DSC_5429_web DSC_5309_web DSC_5319_web DSC_5509_web DSC_5524_web DSC_5511_web 310_EG_3 310_1.UG_2 310_1.OG_2 310_2.OG_3